Promise me
tomorrow starts
with you
Das Mysterium Mensch. Für mich die schönsten Worte darüber.

"Je mehr sich alles verändert, desto mehr bleibt alles gleich. Ich weiß nicht wer das als erster gesagt hat, bestimmt Shakespeare, vielleicht auch Sting. Aber im Augenblick ist es dieser Satz, der meinen größten Fehler am besten erklärt - meine Unfähigkeit mich zu verändern. Aber je mehr Leute ich kennenlerne, desto mehr wird mir klar, dass diesen Fehler irgendwie alle haben. Solange wie möglich immer gleich zu bleiben, sich nicht zu verändern - so fühlt man sich wohler, selbst wenn man leidet, dann ist der Schmerz wenigstens vertraut. Denn wenn man den Sprung wagen würde, etwas Unerwartetes tun würde - wer weiß, welcher Schmerz einen erwartet. Es wär wohlmöglich noch schlimmer. Deshalb lässt man lieber alles wie es ist, man geht immer geradeaus und es kommt einem gar nicht so schlimm vor. Für einen Fehler halb so wild. Man ist kein Drogensüchtiger, man bringt keinen um, außer vielleicht ein bisschen sich selbst. Ändern wir uns aber tatsächlich doch mal, passiert das nicht wie ein Erdbeben oder eine Explosion, wo man plötzlich ein ganz anderer Mensch wäre; es sind dann nur kleine Veränderungen. Die meisten Leute würden es auch nur merken wenn sie ganz genau hinsähen, aber - das tut ja zum Glück niemand. Aber man selbst merkt es. Eine kleine Veränderung fühlt sich wie ein Riesenunterschied an. Dann hofft man, dass man jetzt der Mensch ist, der man von nun an bleiben wird, dass man sich nie wieder ändern muss."
(Ephram Brown)

25.8.09 21:30


Werbung


Dies ist ein Test.

 Test

Lalala

Test Test Test.

Ok, das wärs.

25.8.09 19:44


Gratis bloggen bei
myblog.de